Hochwertige
Produkte

frei Haus ab 80,00 €
innerhalb Deutschlands

Artikel: 0
Preis: 0,00 €
Zur
Kasse

100% reines Baobab Pulver in höchster Qualität


Baobab Baum

Der Baobab trägt verschiedene Namen. Er ist bekannt als Lebensbaum oder auch als Affenbrotbaum - eine Anspielung auf seine nahrhaften Früchte, die in ihrem Aussehen etwas an Brot erinnern. Sein lateinischer Name ist Adansonia digitata. Der Name Baobab selbst leitet sich vom arabischen bu-hubub ab, was so viel wie "viele Samen" bedeutet. Der Baobab gehört zu den Bombacoideae, seine Familie ist die der Malvengewächse. Vertreter dieser Familie sind auch bei uns heimisch. Etwa die Malve selbst oder die Käspappel.

In absteigender Reihenfolge
2 ARTIKEL | alle anzeigen
In absteigender Reihenfolge
2 ARTIKEL | alle anzeigen

Der gigantische Baum wächst vor allem in den Savannen Afrikas. Seinen lateinischen Artnamen "digitata" erhielt der Baobab wegen der Form seiner Blätter, die in etwa an Finger erinnern, sie sind fünf- bis neunmal geteilt und sehen damit mit etwas Phantasie wie eine Hand aus.

Baobab Baum

Der Baobab in  Afrika

Die afrikanische Naturkunde kennt den Baum schon lange. Fast jeder Teil des Baobab Baumes wird von den Einwohnern der Länder, in denen er gedeiht, verwendet.

Baobab als Nahrungsmittel

Doch die Früchte des gewaltigen Baumes werden von den Bewohnern Afrikas auch als Nahrungsmittel verwendet. Sie haben einen ausreichenden Nährwert, enthalten aber nicht sehr viele Kalorien. Sie enthalten viel Vitamin C, Vitamin B und auch das wertvolle Kalzium. Das Fruchtfleisch kann getrocknet werden und wird dann entweder direkt gegessen werden, oder es wird zu Milch oder zu anderen Nahrungsmitteln zugesetzt. Vorher werden sowohl die Samen als auch Fasern entfernt. Aus dem Fruchtfleisch machen die Einwohner der Heimatländer auch Bier. Die Samen sind reich an Ölen, die durch Pressen gewonnen werden können. Das Öl des Baumes enthält viel Palmitinsäure und wird auch an der Luft nur langsam ranzig. Die gemahlenen Samen können ähnlich wie unsere Kartoffelstärke Suppen verdicken. Die Blätter können wie Spinat gekocht werden, getrocknet und pulverisiert halten sie sich sehr lange. Auch sie enthalten sehr viel Vitamin C.

Besondere Eigenschaften des Baobab Baumes

Das Holz ist so intelligent konstruiert, dass kein Feuer zu fürchten braucht. Gleichzeitig ist es ein natürlicher Wasserspeicher: In seinem ausgehöhlten Stamm legen die Menschen Zisternen an, die sie über so manche Trockenperiode retten. Er wird bis zu 25 Meter hoch, seine Krone spannt sich über ganze 20 Meter Durchmesser in den Himmel. Besonders beeindruckend wirkt der Baobab, weil es in der Savanne sonst keine so hohen Bäume gibt. Er sticht mit seinem massiven, gedrungenen Stamm schon aus der Entfernung ins Auge. Der Baum erreicht ein hohes Alter von mehreren Tausend Jahren. Der Baobab wird als besonderes Lebewesen geehrt. In einigen Gebieten ist es sogar von Alters her untersagt, diesen Baum zu fällen.

Die Inhaltsstoffe des Baobab

Das Fruchtfleisch beinhaltet sehr viel Vitamin C und Vitamin B - vor allem Vitamin B6. Darüber hinaus ist die Frucht auch reich an Kalzium.

  • Vitamin C unterstützt das Immunsystem.
  • Vitamin B hilft bei Reparaturarbeiten und bei der Ernährung der Nerven. Es hilft dabei, Ruhe und Gelassenheit zu finden. Außerdem unterstützt es das Vitamin C dabei, das Immunsystem aufrecht zu erhalten.
  • Kalzium ist besonders für Frauen wichtig.

Baobab und das Verdauungssystem

Über das Verdauungssystem werden die Nährstoffe, die der Körper für seine täglichen Aufgaben benötigt, aufgenommen. Daher bildet das Verdauungssystem einen zentralen Punkt in unserer Gesundheit. Baobab enthält neben den wichtigen Vitaminen C und B auch sehr viele Ballaststoffe. Diese sind sozusagen Futter für die Darmbakterien, die uns bei der optimalen Gewinnung der Nährstoffe aus Lebensmitteln helfen. Ballaststoffe stellen damit eine wichtige Komponente der täglichen, ausgewogenen Ernährung dar.

Baobab und Erschöpfung

Für ein energievolles Leben sind unter anderem gesunde, kräftige Nerven wichtig. Baobab enthält Vitamine der B-Gruppe, die die Nerven kräftigen und dabei helfen, geschädigte Nervenzellen wieder zu reparieren. Sie sind quasi Nervennahrung. Vitamin C kann direkt bei Müdigkeit und Erschöpfung zu einer Besserung führen. Es hilft bei der Aufnahme des Mineralstoffes Eisen, das im Blut Sauerstoff transportiert. Steht mehr Eisen zur Verfügung, kann mehr Sauerstoff befördert werden. Unter anderem auch ins Gehirn, das bei zu geringer Sauerstoffzufuhr Müdigkeit meldet.

Vitamin C ist antioxidant

Das im Baobab reichlich enthaltene Vitamin C wirkt antioxidant. Es deaktiviert freie Radikale, die sonst Zellen schädigen können. Dies kann zu einem beschleunigten Alterungsprozess vor allem der Haut führen.

Baobab in Kosmetika

Im Öl des Baobab sind wichtige Vitamine erhalten, die die Haut kräftigen und schützen. Vitamin C und E fangen in ihrer Wirkung als Antioxidantien freie Radikale ab und verhindern auf diese Weise, dass diese aggressiven Teilchen die Hautzellen schädigen können. Vitamin A und Vitamin F schützen die Haut, indem sie ihre Regeneration fördern. Darüber hinaus sind in dem Öl Omega3 Fettsäuren enthalten, die die Haut geschmeidig machen. Das Öl ist als Zutat zu kosmetischen Produkten zugelassen.